Entdecke

hier findest du

echte Momente - eure Geschichten

Hochzeiten

Lovestories

Persönliches

foto-memories

Januar 13, 2018

Inspirationshooting

Immer wieder liest man/frau von Styled Shoot‘s oder zu gut deutsch von Inspiratins-Shootings – was ist das und wer braucht sowas? Ist das echt oder etwa echt?

Es geht in erster Linie darum, zukünftigen Kunden, d.h. Paaren aufzuzeigen, was alles möglich sein kann, sei es an
der Hochzeit oder eben auch an einem Paarshooting.

Nun, wir, d.h. Marianne Liniger und ich wollten es nun selber erfahren und ausprobieren – wenn auch nur im kleinen Rahmen 😉
Ein einfaches, aber dennoch stimmiges Gesamtbild wollten wir realisieren … die Fotolocation war schnell gewählt, lieben wir doch beide die Natur, Seen und Berge – einfach eine natürliche Kulisse sollte es sein. Die Umgebung des Engstlensee oberhalb Meiringen hat es uns beiden angetan und so entschieden wir uns rasch für diese Location.
Wir haben zusammen ein Konzept, inkl. Farbpalette, Zeitplan, etc. erarbeitet, immer mit Blick darauf, dass das ganze natürlich, einfach, aber dennoch authentisch erscheinen soll. Nun, kleinere Zwischenfälle kann es aber durchaus geben … dies jedoch nur für Insider 😉

Mir ist es schon länger sehr wichtig, ein gutes Netzwerk zu haben – ist es nicht einfach toll, ein Projekt mit gleichgesinnten Kollegen/innen zu realisieren und so die eigene Kreativität und Motivation anzutreiben? Oft werde oft gefragt, wo nimmst du die Zeit und Energie für all deine Tätigkeiten … nun, die Antwort ist ganz einfach, sie heisst Inspiration … sie hat eine wichtige Bedeutung, ohne sie können wir nichts kreieren.

An einem Shooting im Frühling habe ich Stef fi kennengelernt, als ich erfahren habe, dass sie genau wie ich in der Freizeit ein Hobby u.a. in der Hochzeitsbranche ausübt, war die erste Dienstleisterin schon gefunden, die Floristik wurde vom Bluemämeitschi gestaltet. Steffie wiederum arbeitet regelmässig mit einer Tortenkünstlerin zusammen. Somit war dafür gesorgt, dass Anekin’s Backatelier dazu kam und für den wunderbaren NackedCake sowie die dekorativen Cupcakes sorgte. Marianne kannte aus früheren Shootings nun wieder Coni Kohler, welche schon diverse Make up’s an ihren Shootings zauberte. Also hatten wir dann auch schon eine Visagistin mit an Bord. Diese drei jungen Ladies und Mittäterinnen sagten sofort zu, uns bei unserem Vorhaben zu unterstützen und verstanden auch auf Anhieb, was wir damit zeigen wollten.

Die beiden Paare Nicole und Sascha sowie Sue und Phibe haben wir mittels Post’s auf unseren Facebook-Seiten und Blogs ebenfalls schnell gefunden.
Es war uns echt eine Freude, dass ihr mit eurem Engagement ebenfalls einen tollen Beitrag zum gelingen des Shoot‘s dazu beigetragen habt.
Mir war es echt ein Vergnügen, mit euch allen zusammenzuarbeiten und so unser 1. Inspiratations-Fotoshooting zu realisieren. Es hat einfach Spass gemacht, Ideen auszuprobieren, über den eigenen Tellerrand zu schauen und dabei selber auch kreativ zu sein. Ich denke, so entwickelt man sich auch immer weiter, es tut einfach gut und ist Balsam für die Seele. Haben wir nicht ständig neue Ideen und möchten diese zeigen? Und hat dazu nicht immer Gelegenheit? Was also funktioniert besser, als ein solches Shoot zu planen, an dem jeder seine Erfahrungen einbringen kann, Ideen kombiniert und seiner eigenen Kreativität seinen Lauf lässt? Hier an dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN für euer Mitwirken, eure Zeit und eure Ideen – ihr habt dieses Shooting zu dem gemacht, was es geworden ist.
Jetzt aber macht euch selbst ein Bild, von unserem Foto-Nachmittag in der wunderschönen Umgebung des Engstlensees im Berner Oberland und lasst euch inspirieren und nehmt mit, was euch gefällt!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.